Home
Austernpilze
Shiitakepilze
Austernrezepte
Shiitakerezepte
Hoffest
Kontakt
Anfahrt

HOFFEST
immer am letzten Wochenende der Sommerferien

 

Erstellt von
 
Martin Stummer
letztes Update 01.08.2011

Austernpilze

Austernpilze:

Neben dem Champignon hat sich mit dem Austernpilz - auch Austernseitling und seines G Austernpilzeeschmacks wegen Kalbfleischpilz genannt - ein zweiter Kulturspeisepilz am Markt durchgesetzt. Ursprünglich ein  Waldpilz, gedeiht er in Zuchthallen auf kleingehäckseltem Stroh. Die muschelförmigen, kurzstieligen Pilze wachsen büschelweise oder dachschindelförmig aus dem in Säcke gefüllten Substrat. Ihre Hutfarbe wechselt je nach Art und  Anbaubedingung von weiß bis gelb über blau bis grau und braun. Der fächerförmige, nach unten gebogene Hut hat in der Regel einen Durchmesser von 4 bis 10 Zentimeter, kann aber auch bis zu 20 Zentimeter groß  werden. Das Fleisch ist weiß und fest. Austernpilze werden einmal als Pilze ohne Stiel und einmal mit Stiel und in Traubenform gehandelt.

Geschmack: warm zubereitet und roh von aromatischen und kräftigem Eigengeschmack
Energie: 24 Kcal je 100g
Vitamine: B2, Niacin, D
Mineralstoffe: Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen

Sein Eiweiß ist besonders leicht verdaulich, besser als bei allen anderen eßbaren  Pilzarten. Er enthält alle acht essentiellen Aminosäuren, die der Körper benötigt, aber nicht selbst bilden kann.

Tip: Für die Zubereitung braucht der Zuchtpilz nicht gewaschen zu werden, man muß ihn  lediglich von Wachstumsresten säubern. Der untere Teil des Stiels wird abgeschnitten. Huthaut und Lamellen werden mitgegessen. Kleine Pilze werden ganz gelassen, große halbiert oder geviertelt, wenn man sie nicht im Ganzen verwenden möchte.
Die Stiele werden in feine Scheiben geschnitten und in Soßen verarbeitet. Sie sind bei kleinen Pilzen von gleicher Qualität wie die Pilzkappen. Der Austernpilz paßt zu einer  großen Zahl von Lebensmitteln und zeichnet sich durch seine vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten aus. Im Gemüsefach des Kühlschranks bleiben Austernpilze nur wenige Tage frisch.

[Home] [Austernpilze] [Shiitakepilze] [Austernrezepte] [Shiitakerezepte] [Hoffest] [Kontakt] [Anfahrt]